Digital Talk 07: „Teilen oder schützen? Unternehmen zwischen Open Data und IT-Sicherheit“

Am 06.10.2016 veranstaltetet die IHK Köln den 6. Digitalk mit folgenden Themen:

Die internationale Cyberkriminalität nimmt zu. Kleine und mittlere Unternehmen stehen verstärkt im Fokus von Hackern. Um IT-Sicherheitssysteme wie Firewalls, Spamfilter und Virenschutz-Gateways kommt heute kein Unternehmen mehr vorbei. Viel zu groß ist die Gefahr, Hackern den Zugang zu sensiblen Geschäftsdaten zu öffnen.

Gleichzeitig werden die Hürden für den Wissenstransfer immer niedriger. Offene Daten und frei zugängliches Wissen sichern den freien Wettbewerb und damit die Innovationskraft der digitalen Wirtschaft. Diese „Sharing Economy“ widerspricht nicht nur dem traditionellen Marktmodell, sondern wirft auch zahlreiche Fragen auf: Wem gehören die Daten? Wie schützen Unternehmen ihre sensiblen Daten? Und ist ein restriktiver Umgang mit Daten überhaupt noch zeitgemäß?

 

Als Gäste waren geladen:
Generalstaatsanwältin Elisabeth Auchter-Mainz, ZAC – Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen
Axel Voss, EU-Abgeordneter,
Dr. Sandra von Möller, Unternehmerin und Vizepräsidentin der IHK Köln,
Ralph Friederichs, Cyberdyne IT GmbH,
sowie mir.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.